Energie Schweiz

Umfrage Autosalon Genf 2019

Der Autosalon in Genf ist der wohl beliebteste und bekannteste Treffpunkt für Autofans in der Schweiz. Aber nicht nur Autoliebhaber aus dem Inland zieht es jeweils Anfangs März nach Genf, sondern auch viele Personen aus den Nachbarländern. Sie alle wollen die zahlreichen Europa- und Weltpremieren live erleben. Über die Jahre hinweg konnte man einige Veränderungen beobachten, vor allem im Hinblick auf energieeffiziente Mobilität. Während früher die energieeffizienten Fahrzeuge im «Pavillon vert» separat ausgestellt wurden, sind sie seit ein paar Jahren fester Bestandteil der Messestände.
Wir haben uns in den Hallen von der Palexpo umgehört und wollten wissen, wie die Besucherinnen und Besucher zu diesen Entwicklungen stehen.

Andrea, 28 und Matteo, 22

«Elektromobilität gehört in der heutigen Zeit dazu. Aus der Sicht von Puristen, wie wir es sind, werden Benzinfahrzeuge für immer im Herzen bleiben. Wir müssen uns aber anpassen. Für den Alltag bietet sich ganz klar ein Elektroauto an. Unsere Gewohnheiten müssen sich auf jeden Fall ändern, da es nur einen Planeten gibt. Mein letzter Besuch am Autosalon war vor 4 Jahren. Im Unterschied zu damals wird heute auf fast jedem Stand ein Elektrofahrzeug vorgestellt. Diese Entwicklungen müssen wir akzeptieren und favorisieren.»

Romain, 29 und Marine, 28

«In Zukunft wird Energieeffizienz auch in der Mobilität immer mehr im Mittelpunkt stehen. Das ist eine sehr positive Entwicklung, die wir unterstützen. Wir haben auch hier am Autosalon einige energieeffiziente Fahrzeuge gesehen. Diese sind wichtig für den Planeten und für unsere Kinder.»

Jenny, 21, Christelle, 18 und Léa, 19

«Energieeffiziente Mobilität ist ermutigend und eine sehr positive Sache. Es hilft, unsere Umwelt zu schützen. Auch hier am Autosalon haben wir einige energieeffiziente Fahrzeuge gesehen. Es braucht aber noch etwas Zeit bis dieses Thema in der Gesellschaft angekommen ist. Es braucht aber Zeit, bis sich die breite Masse mit den neuen Technologien anfreunden. Diese muss sich noch stark weiterentwickeln. Aber im Vergleich zu den letzten Jahren hat sich schon einiges getan und vor allem die jungen Leute scheinen eine Veränderung anstreben zu wollen.»

Francesco, 28

«Energieeffiziente Fahrzeuge sind sehr wichtig für die Zukunft. Die Autos sollten immer weniger auf Benzin und Diesel angewiesen sein, bis wir ganz auf Elektroantriebe setzen können. Dieses Zukunftsszenario ist zum heutigen Stand vielleicht noch nicht erreichbar aber man arbeitet daran. Es ist das erste Mal das ich hier in Genf bin. Ich bin aber sehr zufrieden, so viele Marken zu sehen, die genau in diese Richtung arbeiten und mit Hybrid- und Elektrofahrzeugen die Emissionen tief halten wollen.»