Energie Schweiz

Pre-Booking VW ID.3

Kompromisslos elektrisch: Musiker Stress hat für sich den ersten VW ID.3 reserviert

In Zusammenarbeit mit: VW Partnercontent

Sich einen frühen Produktionsslot zu reservieren und ein Auto zu bestellen ohne die finale Version überhaupt einmal gesehen zu haben - dies kennen wir bis jetzt nur von Herstellern wie Tesla. Seit dem 8. Mai ist dies nun aber auch erstmals bei VW möglich. Interessenten können sich gegen einen Betrag von 1'500 Franken für einen frühen Produktionsslot der konfigurierten ID.3 1st Sonderedition online registrieren.

Das Kundeninteresse an der europaweit auf 30’000 Exemplare limitierten Sonderedition ID.3 1st übertrifft die Erwartungen von VW deutlich: Nach nur einer Woche lagen europaweit bereits über 15'000 Registrierungen vor. Das erste Modell der Sonderedition in der Schweiz ging an den Musiker Stress. Er ist ein Fan der Elektromobilität. «Weil es Sinn macht für unsere Zukunft», wie er sagt. Stress ist ein Mensch mit einer klaren Meinung. Und er gibt sich nicht mit dem Gewöhnlichen zufrieden. Er sagt, man müsse seinen eigenen Weg finden im Leben.

Nebst den verkürzten Wartezeiten und der Exklusivität wird den Frühbuchern zusätzlich ein Jahr lang kostenloser Strom bis max. 2'000 kWh geboten. Damit hat der ID.3 1st Zugang zu allen öffentlichen Ladesäulen, die an die Volkswagen Lade-App WeCharge angeschlossen sind sowie zusätzlich zum europaweiten IONITY-Schnellladenetz.

Die Produktion des ID.3 1st startet Ende 2019 und die ersten Fahrzeuge werden Mitte 2020 zum Preis eines gut ausgestatteten VW Golf ausgeliefert.