Energie Schweiz

Gewinne einen brandneuen BMW i3

Design hat eine Message

In Zusammenarbeit mit: BMW Partnercontent
Die BMW Schweiz AG verlost in Zusammenarbeit mit co2tieferlegen einen BMW i3, der erste reinelektrische Personenwagen von BMW mit seinem charakteristischen Design. Vor diesem Hintergrund wollen wir hier ein bisschen genauer auf das Design dieses aussergewöhnlichen Modells eingehen. Dabei wird schnell klar, dass hinter jedem Design eine klare Aussage steckt.
BMW i3
Vor knapp zehn Jahren wurde die Submarke BMW i gegründet. Der grundlegende Gedanke dabei war es, eine Modellpalette zu gestalten, die nachhaltige und zukunftsweisende Mobilität zum Ausdruck bringt. Die Modellreihe soll somit nicht einem Trend folgen, sondern einen selbstbewussten Lebensstil verkörpern und dabei Freude am Fahren und Nachhaltigkeit miteinander verbinden. So wird seit 2013 der batterieelektrische Kleinwagen BMW i3 verkauft. Dieses Modell zeichnet sich durch seine spezielle Form und Lackierung aus. Die Motorhaube, die Fenstersäulen und die Heckklappe sind nicht in der Farbe des restlichen Wagens, sondern in schwarz gestaltet. Gleichzeitig sind die Übergänge schmal und so scheint es, als ob sie ineinanderfliessen würden. Dadurch wirkt der i3 flacher und erhält ein dynamisches und sportliches Aussehen.

Doch auf Grundlage welcher Innovationen wurde der i3 entwickelt? Im Folgenden die Überlegungen vom BMW i Chefdesigner, Benoit Jacob, zur Entwicklung des Fahrzeugdesign vom i3.

Bei der Designentwicklung des i3 bediente man sich einer emotionalen Designsprache. Dabei soll der nachhaltige sowie verantwortungsvolle Charakter dieses Modells zum Vorschein kommen. Diese neue Art von Design wird «Next Premium» genannt und definiert den Begriff der Nachhaltigkeit neu. Für die Produktion wurde ganzheitlich auf erneuerbare Energien und langlebige Materialien zurückgegriffen. Das innovative Konzept auf dessen Grundlage der i3 gebaut wird, wird «Live Drive» genannt. Hier ist das wesentliche Element das Auftrennen vom Fahrer-und Mitfahrerbereich vom Antrieb, wobei die Fahrgastzelle aus Elementen von kohlefaserverstärkten Kunststoffen zusammengesetzt ist. Ergänzt wird dieses innovative Konzept im Innern mit natürlichen Materialien, die das aussergewöhnliche Design betonen. Bis ins kleinste Detail ist der BMW i3 auf Nachhaltigkeit ausgerichtet. Vernachlässigt wurden die typischen BMW-Elemente, die Niere und das Emblem, aber nicht. Im Gegenteil wurden sie gar auf moderne Art und Weise neuinterpretiert. Ein blauer Schimmer ziert dezent die Äussere Kante des Emblems sowie des Kühlers und des Trittbretts. Somit kommt der i3 leicht und modern daher. Dieses Erscheinungsbild wird durch grosse Fenster und die zweifarbige Lackierung unterstrichen. Der revolutionäre Charakter vom i3 soll somit für eine Mobilität ohne Emissionen stehen.


Die seitlichen Fenster der Rückbank sind etwas tiefer, damit wird es auf der Rückbank heller und erlaubt den Fahrgästen einen weiteren Blick hinaus. Dadurch, dass die hinteren Türen sich gegenläufig zu den Vordertüren öffnen, konnte der i3 bewusst kompakt gestaltet werden. Die Idee dahinter ist angelehnt an das Clubman-Modell der BMW Tochter MINI. Gesamthaft tritt der BMW i3 als kompaktes aber gleichzeitig funktionales Stadtauto auf, das ohne Weiteres auch darüber hinaus Verwendung findet.

Damit reiht sich BMW als weitere Marke in die Liste alternativbetriebener Fahrzeuge ein. Es ist BMW gelungen, innovative Technologien intelligent und mit smartem Design unter dem Gesichtspunkt der Energieeffizienz, markentreu auf den Markt zu bringen. Welches Design unter den co2tiefergelgten Fahrzeugen spricht dich am meisten an? Finde es in unserer co2tieferlegen PW-Suche.