Energie Schweiz

Die 10 bestverkauften e-Autos 2018

Alternative Antriebe machten im Januar 2019 8,2 Prozent des Schweizer Automarktes aus, reinelektrische PWs konnten ihren Marktanteil im Vergleich zum Vorjahr fast verdoppeln.
Volvo_XC60-Plug-in-Hybrid
434 reinelektrische Personenwagen wurden im vergangenen Monat in der Schweiz erstmals eingelöst – das entspricht einem Zuwachs von 77,1 Prozent gegenüber dem Januar 2018. Der Marktanteil lag somit bei 2,1 Prozent, nach 1,1 Prozent vor einem Jahr. «Den hervorragenden Jahresstart für die Alternativ-Antriebe komplettieren die Hybrid-Motorisierungen aus Verbrennungs- und Elektromotoren, deren Anteil an den Neuzulassungen auf 6,1 Prozent schoss», kommentiert auto-schweiz-Mediensprecher Christoph Wolnik das Marktgeschehen. «Ein Jahr zuvor hatte dieser noch bei 4,3 Prozent gelegen.» Der Rest der Alternativ-Einlösungen entfiel auf Modelle, die mit Erdgas/Biogas (CNG) angetrieben werden.

Laut den Fachleuten von auto-schweiz werde man 2019 erwartungsgemäss «einen deutlichen Anstieg an aufladbaren Elektrofahrzeugen sehen, also Plug-in-Hybriden und reinelektrischen Modellen». Im nächsten Jahr sollen diese sogenannten «Steckerfahrzeuge» bereits zehn Prozent des Neuwagenmarktes ausmachen. Zumindest so besagt es das «10/20»-Ziel von auto-schweiz, um die ab 2020 geltenden, strengeren CO2-Vorgaben zu erfüllen. Auch die Unterzeichnung der Roadmap zur Förderung der Elektromobilität im Dezember 2018 zeigt eine klare Marschrichtung auf. Bis im Jahr 2022 soll der Anteil von Elektrofahrzeugen bei den Neuzulassungen von Personenwagen auf 15 Prozent erhöht werden. «Im Jahresverlauf kommen sehr viele spannungsgeladene Neuheiten diverser Marken zu den Händlern», ergänzt Wolnik. «Und natürlich wird auch der Genfer Autosalon im März wieder einen faszinierenden Einblick über die dynamischen Entwicklungen im Automobilsektor liefern.»

Ein Blick zurück auf das Jahr 2018 ist aber mindestens ebenso interessant, wie die Statistik zeigt. Denn unter den Top 10 der reinen Stromer – also batterieelektrischen Fahrzeugen –, haben sich zwei Marken gleich mit zwei Modellen etabliert – US-E-Autohersteller Tesla und Hyundai. Auf Platz 1 hat sich mit dem Renault Zoé ein Vertreter der Europäer etabliert. Top 10 Stromer in der Schweiz (Anzahl Autos)
  1. Renault Zoe___________ 908 
  2. Tesla Model S_________ 836 
  3. BMW i3_______________ 765
  4. Tesla Model X_________ 624 
  5. Nissan Leaf____________426 
  6. Hyundai Ioniq_________ 273 
  7. VW E-Golf______________231 
  8. Opel Ampera-E________213 
  9. Hyundai Kona EV______137 
  10. Smart EQ______________117
Renault Zoe
Auch bei den Plug-In-Hybriden waren 2018 auf dem Schweizer Markt gleich zwei Marken in den Top 10 vertreten – Volvo und, ziemlich überraschend, die Sportwagenmarke Porsche mit dem Panamera und dem Cayenne. Klare Nummer 1 war 2018 der Mitsubishi Outlander. Top 10 Plug-In-Hybride in der Schweiz
  1. Mitsubishi Outlander PHEV__642 
  2. Volvo XC60 Twin Engine______569 
  3. Audi A3 e-Tron _______________349 
  4. Mercedes-Benz GLC 350e____329 
  5. Mini Countryman____________309 
  6. BMW 225xe AT_______________298 
  7. Porsche Panamera E-Hybrid_ 277 
  8. Volvo XC90 Twin Engine______259 
  9. Porsche Cayenne E-Hybrid___128 
  10. .Kia Niro 1.6 PHEV____________111
Mitsubishi Outlander PHEV