Energie Schweiz

ADAC Ecotest 2018

Fünf Stromer ganz vorne

Im deutschen ADAC Ecotest haben sich erstmals seit 2003 fünf Elektroautos als die saubersten und klimafreundlichsten Antriebe durchgesetzt.
Im vergangenen Jahr prüfte der Verkehrsclub insgesamt 109 Fahrzeuge. Auf den ersten Platz schaffte es der e-Golf von VW. Der Elektro-Kompakte aus Wolfsburg kam beim Ecotest 2018 in den Prüfkategorien Schadstoffe und CO2 jeweils auf die volle Punktzahl. Dicht dahinter folgt mit dem e-up! ein weiterer Volkswagen, knapp vor dem BMW i3s. Auf den vierten Rang kam der Smart fortwo coupé EQ. Auf Platz fünf landete schlussendlich der Hyundai Kona Elektro. Sie alle erhielten fünf von fünf möglichen Bewertungssternen.

Sauberstes Auto mit Verbrennungsmotor (Erdgas) war der Fiat Panda 0.9 8V Twinair Natural Power mit ebenfalls fünf Sternen. Als einziges Auto mit Verbrenner hat der Italiener beim Ecotest fünf Sterne geholt. 91 von 100 möglichen Punkten sind in der Endabrechnung zusammengekommen, womit sich der Panda in die Riege der Elektroautos schob. Laut den Testern des ADAC zeigt das, «wie sauber Erdgas ist».

Das Ergebnis mit den fünf Stromern an der Spitze ist insofern eine Zeitenwende, weil die ADAC Ecotester bislang immer betonten, dass Dieselfahrzeuge über den gesamten Lebenszyklus die bessere Klimabilanz hätten. Doch auch hier hat eine aktualisierte Zahlenbasis zu einer Neubewertung geführt. Trotzdem schreibt der ADAC, dass Diesel grosse Fortschritte machen. Trotz einiger Ausnahmen, weisen die meisten neuen Selbstzünder mit Euro 6d-TEMP vorbildliche Schadstoffwerte im Ecotest auf. Auch Hybrid- und Erdgasfahrzeuge mit der Abgasnorm Euro 6b konnten in der Umweltwertung glänzen.

Insgesamt haben von den 109 Fahrzeugen nur 37 mindestens vier Sterne erreicht, und nur diese Fahrzeuge werden vom Automobilclub als «umweltverträglich» eingestuft.

Seit 2003 testet der ADAC beim Ecotest den Abgasausstoss und den Verbrauch von PW. Nach eigenen Angaben geht der Klub dabei deutlich über die gesetzlichen Vorschriften hinaus und checkt die Fahrzeuge zusätzlich zum Prüfstand bei Kontrollmessungen auf der Strasse.

Am schlechtesten schlossen der Kia Sorento 2.2 CRDi AWD Automatik und der SsangYong Rexton 2.2 Diesel 4WD Automatik ab. Allerdings wurde bei dem Test ein Kia mit der Abgasnorm 6b getestet, während Kia in der Zwischenzeit auf 6d-TEMP umgestellt hat.


Die Saubermänner des ADAC 
1.    VW e-Golf_________________________100 Punkte Elektro
2.    VW e-Up____________________________99 Punkte Elektro
3.    Smart fortwo Coupé EQ____________98 Punkte Elektro
        BMW i3S___________________________98 Punkte Elektro
5.    Hyundai Kona Elektro_______________96 Punkte Elektro
6.    Fiat Panda 09.8V Natural Power_____91 Punkte Erdgas
        Nissan Leaf_________________________91 Punkte Elektro
8.    Toyota Yaris 1.5 Hybrid______________89 Punkte Hybrid
9.    Hyundai Nexo_______________________88 Punkte Wasserstoff
10. Tesla Model X________________________87 Punkte Elektro
       Opel Astra 1.4 CNG__________________87 Punkte Erdgas